Herzlich willkommen beim Verein für alle!


Wir bieten als Sportverein in Hamburg-Wandsbek ein breites Spiel- und Sportangebot für die ganze Familie an. Sport in der Gemeinschaft ist der ideale Ausgleich zum Stress im Beruf oder in der Schule.

 

Als ein "Verein mit Herz" bieten wir allen, ob groß oder klein, ob alt oder jung, die Möglichkeit, am Sport aktiv und passiv teilzunehmen. Wir fördern Integration und Inklusion durch gemeinsamen Sport für ein besseres Verstehen und Zusammenleben. Unsere Sportstätten befinden sich fast ausschließlich im Ortsteil Hinschenfelde, gelegen am schönen Eichtalpark zwischen Wandsbek-Gartenstadt und Wandsbek-Markt.

 

Besuchen Sie uns einfach mal!


Der Verein trauert!

Der TSV Wandsetal trauert um

 

Peter Rohlfshagen

 

*16. August 1936 in Wandsbek                                                                                       +12. Juni 2022 in Wandsbek

 

Im September 1945, Deutschland hatte gerade kapituliert, bestritt der damals 9-jährige Peter

Rohlfshagen sein erstes Fußballspiel für den Wandsbeker FC.

Von der untersten Jugendklasse, über die Fußball-Liga und die Alte-Herren, bis zu seinem

Abschiedsspiel bei den Senioren im Jahr 2000, bestritt Peter 55 Jahre aktiv Fußball in seinem

Club.

Trotz verlockender Angebote während seiner Zeit als Ligaspieler kam ein Vereinswechsel für den

„Wandsbeker Jung“ nie in Frage.

Bereits als junger, robuster und zuverlässiger Ligaspieler übernahm Peter stets, jahrelang als

Kapitän, Verantwortung für sein Team und seinen Verein.

Mit der Unterstützung seiner Frau Hilde leitete der Vereinsanhänger aus Überzeugung von 1976

bis 1988 als 1. Vorsitzender die Geschicke des Gesamtvereins. Er hatte stets ein offenes Ohr für

die Belange der Mitglieder und unterstützte alle Sportarten gleichermaßen.

In seine Amtsperiode fiel der Bau der Tennisanlage sowie der Aus – und Umbau des Clubhauses

im Wandsetal/ Sportpark Hinschenfelde.

An der Fusion der beiden Vereine Wandsbeker FC und Hinschenfelder SV im Jahre 1998 zum

TSV Wandsetal war Peter als Vorstandsmitglied ebenfalls maßgeblich beteiligt.

Seine beiden Töchter Petra und Birgit sind selbstverständlich im Handballbereich des WFC groß

geworden.

Nach seiner aktiven Fußballzeit gesellte er sich gerne auch als Zuschauer bei den Ligaspielen auf

den berühmten Meckerhügel, unterstützte weiterhin diverse Mannschaften im Verein als

Zuschauer und erlebte noch live den Pokalsieg im Mai 2022 der Fußball-Supersenioren des TSV

Wandsetal, dessen wohl größter Fan er war.

Für Peter war es eine Selbstverständlichkeit, seine ehrenamtlichen Tätigkeiten jederzeit dem

Wohle seines Vereins zur Verfügung zu stellen und er stand auch in anderen Funktionen mit Rat

und Tat zur Seite. 2019, kurz nach dem Tod seiner Frau Hilde, wurde er auf der

Mitgliederversammlung einstimmig zum Ehrenpräsidenten gewählt.

Peter Rohlfshagen war ein, über den Wandsbeker (Fußball)-Raum hinweg bekannter, geschätzter

und beliebter Mensch. Wir trauern mit seinen Töchtern, Schwiegersöhnen und Enkelkindern und

werden unser Ehrenmitglied und Ehrenpräsidenten stets in dankbarer Erinnerung behalten.

 

Gez. der Vorstand


Geschäftsstelle

Unsere Öffnungszeiten:

Montag: 17:00 - 19:00

Mittwoch: 10:00 - 12:00

Donnerstag: 17:00 - 19:00


Spendenaufruf